Extrem Makro Beispiele

Fliegenprofil
Fliegenprofil

Makro > 5:1

 

Ein Abbildungsmaßstab von 1:1 sagt aus, dass der Gegenstand und seine Abbildung gleich gross sind

  

Man kann sich den Abbildungsmassstab als Bruch merken

1:2 = 1/2 also halbe Grösse

5:1 = 5/1 also 5 x grösser

Um einen Maßstab von 10:1, also 10 x grösser und oder/höher, zu erreichen, gibt es verschiedene Techniken.

 

Bis zu einem Maßstab 1:1, den Sie noch mit einem "normalen" Makro-Objektiv z.B. Nikon 60/2.8 schaffen können, benötigen fast alle anderen Techniken eine starke Auszugverlängerung. Das kann am besten mit einem Balgen erreicht werden. Mit einem Balgen ist man flexibler, die Länge und somit der Abbildungsmassstab kann angepasst werden. Als Einstieg ist sicherlich die Retrostellung mit Auszugs-Verlängerung (Balgen oder Zwischenringe) gut geeignet.

 

Auch ein Retroadapter (Nikon BR2) ist für den Anfang eine gute Wahl. Ein Nomalobjektiv 50/1.8 ist für den Start ok.

 

Gute Resultate habe ich mit sogenannten Vergrösserungsobjektiven von Nikon erreicht z.B. EL 50/2.8 in Retrostellung.  

Einige Makro-Beispiele von 1:1 bis 20:1

Tipp

Ich besuche ab und zu das Papilliorama in Kerzers. Von den tausenden von Schmetterlingen, meistens Exoten, sterben jeden Tag viele eines natürlichen Todes. Wenn man mit den Gärtnern spricht und sehr früh am Morgen vor Ort ist, hat man ev. Glück und bevor die Schmetterlinge "entsorgt" werden kann man das eine oder andere Exemplar mitnehmen so hat man Top Models ohne schlechtes Gewissen.

Mehr Fotos gibt es in den nach Objektiv aufgeteilten Galerien zu sehen.

Der direkte Weg dazu mit einem Click