Der Einfluss der Sonnenanaktivität auf das GPS des Hexakopters

Derzeit (2012) haben wir die stärksten Sonnenstürme seit 5 Jahren. Dabei nimmt die besonders starke Phase der Sonnenaktivität derzeit noch zu. Der Höhepunkt wird voraussichtlich 2013 erreicht sein. Die Auswirkungen sind allerdings noch nicht abzuschätzen.

Diesen Sonnenstürmen sind ebenfalls die GPS-Satelliten im All ausgesetzt. Bei einem gestörtem GPS-Empfang ist die genaue Positionsbestimmung natürlich auch beeinträchtigt und GPS-Abhängige Systeme können gestört werden.

 

Der Kopter kann so die genaue Position nicht mehr halten. Panoramaaufnahmen sind kaum mehr möglich.

Aktuelle Daten - Estimated K Index

Status From n3kl.org http://www.n3kl.org/sun/images/kpstatus.gif?

Wichtig:
Sind die Balken in dem Diagramm auf "Grün", ist alles OK.
Bei gelben oder roten Balken kann es Probleme mit dem GPS-Empfang und den damit verbundenen Funktionen geben.

 

Ein Glossary gibt es hier

"Deviation Maps"

       1 Minute                         5 Minuten                              15 Minuten

 

Die Position des Hexakopters blieb bei all diesen Plots unverändert.

Datum der Aufzeichnung 16. Juli 2012. Für ein Panorama braucht man ca. 5 Minuten je nach Objektiv.