Besserer GPS Empfang

Die erste Verbesserung besteht darin, dass man die Antennenfläche vergrössert. Es bietet sich das GPS Shield an oder auch ein Spinnennetz aus einfachen Drähten. Beide Methoden verbesseren den Empfang deutlich.

 

Beispiel der Feldstärken mit dem GPS Shield 1.1

Dies ist eine Momentaufnahme als Beispiel. Standort Terrasse also kein freies Feld oder freie Sicht. Trotzdem sind 50db erreichbar. 50db oder besser dürfen als sehr gut bezeichnet werden.

 

Sonnenaktivtät "Quiet"

Datum und genauer Standort kann man in den Koordinaten ablesen.

 

Deviation Map ca. 4-5 m bei einem Sample von ca.10 Min.

 

Nochmalige Verbesserung mit aktiver Antenne

Das MKGPS 2.1 kann mit einer aktiven, exterenen Antenne nachgerüstet werden.

 

Mehrere Vorteile

 

Antenne kann beliebig verlegt werden.

Verstärkung bis zu > 20 dbi je nach Fabrikat

 

z.B. 

Navilock GPS Antenne NL-69AT SMA 3M von Conrad

Die einzelnen Schritte

  1. Antennenpin auslöten
  2. Entfernen der Keramikantenne, sie ist nur geklebt
  3. Jumper von PAS auf AKT umlöten
  4. Antennenkabel einlöten

 

Das wars schon...

 

Wenn schon ein GPS Shield angelötet ist kann man es ruhig belassen es schirmt ev. gegen Störungen  von Unten ein bisschen ab. Schaden tut es auf keinen Fall.

 

Einige Bilder zur besseren Uebersicht