Prüfen vs Testen

Prüfen bedeutet nach DIN 1319 das Feststellen, inwieweit ein Prüfobjekt eine Forderung erfüllt. Im Gegensatz dazu bedeutet Testen das Feststellen ob ein Prüfobjekt eine Forderung erfüllt oder eben nicht. Im Sprachgebrauch wird Testen und Prüfen allerdings oft Synonym verwendet.

 

Definition aus Wikipedia

 

Was ich in dieser Rubrik gerne vorstellen möchte, sind Test und zwar subjektive Tests gemäss folgender Definition:

 

Wird nur mit dem menschlichen Sinnen – ohne Hilfsmittel – geprüft, spricht man vom subjektiven Prüfen. Die Prüfergebnisse sind nur schlecht miteinander vergleichbar. 

 

Genau das wird hier beschrieben und nichts dazu. Es sind also keine vergleichbaren Resultate sondern nur subjektive Empfindungen mit einer definierten Ausrüstung und Umgebung welche nur unter diesen Bedingungen zu interpretieren sind.


 

 

Nikon Nikkor 50/1.2 AIs

Interessant und wertvoll zugleich an diesem älteren Objektiv sind die Markierungen für den Fokus-Shift für IR Fotografie. Roter Punkt.

Beispielbilder mit dem Nikkor 50/1.2 AI-S

AF-S 400/2.8 VR II mit/ohne TC-20E III Teleconverter

Beispielbilder

           AF-2 400/2.8                                                  AF-S 400/2.8 + TC2.0 III

 

Distanz jeweils ca. 5m. Offenblende

105mm f/2.8G AF-S VR Micro NIKKOR mit/ohne TC-20E III

Das 105er benutze ich meist mit einem kurzen 12mm Zwischenring. Man kann dann nicht mehr auf Unendlich fokussieren aber ich will ja mit diesem Objektiv keine Landschafts-aufnahmen machen. Als Gegeleistung bekommt man eine leicht grösseren Abbildungsmassstab und was manchmal, nichtimmer, nützlich sein kann, eine kleinere Distanz zum Objekt.

Reflexschirme - Ausrüstung und Erfahrungen

Solltet ihr in die Versuchung kommen, bei einer Hochzeitsfeier, Taufe, oder sonstigen "wertvollen" Anlässen als Portraitfotograf aufzutretetn, werden Sie sicher früher oder später den Einsatz von Reflektorschirmen in Betracht ziehen.

 

Nachfolgend meine Ausrüstung und die Erfahrungen damit.

 

Es soll eine portable Lösung sowohl für Outdoor als auch Indoor werden. Natürlich auch zu einem "vernünftigen" Preis.

 

Eine Bemerkung vorab: Sucht Euch nicht die billigsten Teile. Man kauft die Dinger dann einfach zweimal, leider immer erst im zweiten Anlauf das Richtige.

 

 

Bei den Schrimen ist die erste Frage:Durchlicht oder Reflektorlicht.

 

Wenn Sie keine Studioblitzanlagen zur Verfügung haben ist der Reflktor die bessere Wahl. Der Durchlichtschirm ist zwar diffuser streut allerdings gewaltig und frisst dementsprechend Licht. Die Leistung der Systemblitze ist dann kaum ausreichend.

 

Nächste Frage: Reflektorseite  Weiss, Silber oder Gold

Einfache Antwort: Ich habe mich für Weiss entschieden, es ergibt das "sanfteste" Licht. Silber ist härter, Gold wärmer.

Ich habe mich für einen 105cm Schirm mit weisser Reflektorseite entschieden. Fabrikat 

CL Blitzschirm weiss 105 cm

CHF 60.-- bei GraphicArt.

Stativ und Neiger

 

Nachdem ich (siehe oben) einige Neiger aus der billigen Ecke erworben und auch wieder verworfen habe, bin ich heute bei einem Manfrotto Neiger gelandet. Zur ausserordentlichen Zufriedenheit. Stabil, vielseitig, und für die Ewigkeit gebaut. 

 

Manfrotto MA 026 Lite-Tite Verschiedene Quellen ab ca. CHF 35.-

 

Die Stative habe ich bei Walimex erworben. Ziemlich fummelig und nicht sehr stabil aber für den Hobbyeinsatz gerade noch tauglich. Sollten Sie mehr als 1 Hochzeit pro Jahr besuchen dann sollten Sie unbedingt zu einem stabileren Stativ z.B. von Manfrotto greifen.

 

Walimex FT-8051 Lampenstativ 260cm CHF 40.--

 

Die Blitzgeräte

Einfach was Sie bereits haben. Natürlich gibt es hier keine Grenzen. Ein SB-28 ist aber z.B. gebraucht günstig zu haben und hat hervorragende Leistungswerte. Allerdings kein i-TTL. In der Regel kann man aber gut darauf verzichten.

 

Master und Slave

Natürlich könnte man die Blitzgeräte auch verkabeln. Ziemlich umständlich und nicht sehr flexibel. Zudem kosten lange Kabel mehr als Funkauslöser.

 

Wenn Sie Sichtkontakt haben und nicht zu grosse Distanzen zu überwinden sind, genügt auch die meistens die eingebaute IR-Auslösung z.B. bei SB-600, SB-800 und SB-900. Outdoor und bei unterbrochener Sicht zum IR-Sensor fufnktioniert dies leider kaum sicher oder gar nicht. Ein Funkauslöser ist hier ein Muss.

 

Geräte gibt es ab ca. CHF 50.-- das Set  bis zu CHF 500.-- wenn man auch Komfort, Sicherheit und individuelle Steuerung der Blitzgeräte wünscht.

 

Die neuesten Errungenschaften sind sicher die Pocket Wizard Flex Mini und TT5 inkl. den AC3 Commander. Mit dieser Ausrüstung bleiben keine Wünsche offen.

 

Ich benutze Geräte von Jiakgong (Hongkong) Den DSLRKIT PT-16 16 Channels Wireless/Radio Flash Trigger SET with 3 Receivers gibt es bereits für weniger als CHF 30.-- !! Die Reichweite ist nicht hervorragend aber auf einem Hochzeits-Set genügt es meistens vollauf.

Nützliche Dinge

Einfach praktisch. Man bekommt sie günstig im HEBU Shop. Man kann praktisch alles irgendwo befestigen. Besonder hilfreich sind sie zum befestigen der Funk-Trigger am Blitzgerät oder Stativ. Auch den Kabelsalat kann man mit diesen Dingern bändigen.

Mit desem Ding, 

 

Manfrotto MA 035FTC Super Clamp Universalklammer

man sollte imer 1-2 Stück im Koffer haben, kann man auch in praktisch aussichtslosen Situationen ein Blitzgerät befestigen. Dann wie erwähnt mit Ball-Bugees "abrunden". Kosten ca. CHF 30.-- pro Stück.

Gaffer Tape.

Es ist ein hochqualifiziertes Stoffklebeband mit einer matten  Oberfläche,  die  Lichtreflektionen  vermeidet.  Das  Tape  klebt gut, ist leicht zu verlegen und lässt sich trotzdem rückstandsfrei entfernen.  Es  lässt  sich  leicht  reissen,  ist  wasserfest  und  dicht  gegen Staub  und  Schmutz.  Es eignet sich, um schwere Gegenstände zu sichern, um zu beschriften und/oder zu bündeln.

Makro mit zwei entfesselten Blitzen

Mit zwei entfesselten Blitzen kann man sehr ordentlich Schatten, Strukturen und Tiefe erzeugen. Natürlich geht dies auch mit einem Ringblitz oder Zangenblitz. Besser, nach meinem empfinden, geht es mit zwei Systemblitzen (SB-600, 700, 800 oder SB-900).

 

Man ist extrem flexibel in der Positionierung der Blitze. Diffuser oder Reflektoren lassen sich beliebig anbringen und austauschen. Die Systemblitze sind in der Regel auch etwas kräftiger.

 

 

Samyang 8mm F3.5 MC CS Fish-Eye (Nikon AE CPU)

Das Neue mit CPU. Die Exif Daten werden korrekt eingetragen.

Samyang
Samyang

Ich verwende das Samyang 8mm F3.5 MC CS Fish-Eye (Nikon AE CPU) mit einer DX als auch mit einer FX Kamera.

 

Es ist beides möglich. Für die Verwendung an einer FX Kamera empfiehlt sich das "Rasieren" der Streublende. Die Streublende ist fix eingebaut und muss mechanisch entfernt werden. Ich habe diese Modifikation einem "Profi" überlassen. Tobias Vollmer mach diese Arbeit perfekt.

 

 

Vergleichsbilder

Vor der Rasur

DX Format Nikon D3000

Von Links nach Rechts

 

         Horizontal                            Vertikal                          Gesticht

Vor der Rasur

FX Format Nikon D3X

Von Links nach Rechts

 

         Horizontal                            Vertikal                          Gesticht

Es ist offensichtlich, mit dem FX Format verliert man einiges an Bildinformationen. Mit dem Trick 2 Bilder Vertikal und Horizontal zu kombinieren bekommt man allerdings mit beiden Formaten einen grösseren, und wie ich meine, auch besseren Ausschnitt.

 

Die Bilder sind nicht nachbearbeitet. Wenn bei beiden Formaten aus dem Gestichten Bild noch ein geeigneter Ausschnitt gewählt wird, sind beide Formate durchaus zu gebrauchen.

Was kann durch eine Rasur bei einem FX-Format überhaupt erwartet werden?

FX Fish Eye
FX Fish Eye

Bei diesem stark überbelichteten Bild sieht man deutlich die Rippen der Streublende. Man kann erwarten, dass nach der Rasur der Bildausschnitt um die von den Rillen abgedecketen Teile erweitert wird.

Nachder Rasur

DX Format Nikon D3000

Von Links nach Rechts

 

         Horizontal                            Vertikal                          Gesticht

Nach der Rasur

FX Format Nikon D3X

Von Links nach Rechts

 

         Horizontal                            Vertikal                          Gesticht

Vergleich mit einem Nikon 14-24/2.8

Nikon 14-24/2.8
Nikon 14-24/2.8

Der Nodalpunktadapter

Mit diesem Adapter inkl. dem sehr flexiblen Rotator,welcher auch für grosse Brennweitern geeignet ist, bin ich sehr zufieden.

 

Details gibt es auf der Webseite von NodalNinja

Nodal Ninja M1_L
Nodal Ninja M1_L