Die CHF 100-- Wi-Fi Version

Das Resultat vorweg

iPAD 2 mit gespiegeltem (synchronisiertem) Fernsehbild. Uebertragen mit der nachfolgend beschriebenen Lösung.

Ich weiss, man kann diese Anwendung einfacher mit einem WT-4 von Nikon bewerkstelligen. Allerdings wird das Budget arg strapaziert. Ich konnte den WT-4 testen. Es ist ein gewaltiger Stromfresser. Ich konnte keine 100 Fotos schiessen. Sie müssen also schon eine anständige Packung Ersatzakkus mitschleppen (EN-EL3e CHF 50.-- plus Ladegerät) damit sie eine Hochzeitsreportage "überstehen". Ansonsten eine super Lösung.

 

Tipps für CF Slot "geschädigte" (Nikon D3 u.a.m) die gerne Wireless ihre Fotos auf dem Ipad 1/2 ihren Gästen "on Time" präsentieren möchten. Für alle Kameras mit SD-Slot fallen CHF 25.-- für den Adapter weg.

 

Gleichzeitig aber auch via Apple TV auf den Fernseher oder auf eine Grossleinwand projizieren. Echt gut an einer Party, Hochzeit, Geburtstag kurz alle schönen gemeinsamen

Gross-und Kleinanlässe.

 

Die Zutaten

Eye-Fi X2 4GB SDHC

Für die beschriebene Anwendung ist die Pro Version nicht notwendig.

Die 4 GB bekommt man ab CHF 25.--. Die Pro Version habe ich nicht unter CHF 100.-- gefunden.

 

SD to CF Adapter

Delock SCHN DE CF TO SD/MMC 61796

Ich habe nur mit Nikon D3 getestet. Einige Adapter sollen nicht funktionieren. Ich habe für CHF 22.-- einen Dlock eingesetzt. Achtung es muss der 61796er sein!!!

 

Wireless N Travel Router DAP-1350

Man möchte ja seine Bildchen irgendwo unabhängig von bestehenden Netzwerken z. B. den Hochzeitsgästen zeigen. Ein ipad macht dann schnell einmal die Runde. Aufpassen, dass sie ihn am Ende der Veranstaltung wieder in die eigene Tasche stecken können. Der kleine Router von D-Link kann zur Not auch mit Batterien oder Akkus betrieben werden. Kosten ab CHF 45.--

 

 

Pros

  •  Die Übertragung ist schneller als mit WT-4. Ein 5 Mega grosse JPG Bild benötigt ca. 5-7 Sekunden bis es auf dem iPad erscheint. Das erste Bild dauert allerdings länger. Es kann durchaus einige Minuten dauern bis der Link zwischen Eye-Fi und Router einschnappt. Dann geht es recht zügig.

 

  • ·Die Kosten sind moderat

 

  • ·Der Wow-Effekt ist garantiert

 

Drawbacks

Keine Lösung ohne Nebenwirkungen.

Die Reichweite Router-Kamera ist sehr eingeschränkt. Ca. 1m. d.h. Der Router muss im Normalfall mit Batterien gespiesen und mitgetragen werden. Mit einem Zusatz kann man dies umgehen. Beschreibung und Links folgen.

 

Die Reichweite wird in erster Linie durch das Kameragehäuse eingeschränkt. Je nach Kamera ist der Slot für die Karte in einem Metallgehäuse, kaum ideal. Router zu iPad war nie ein Problem 20-30m sind immer ok.

 

Die Lösung für das Reichweitenproblem ist eine PicoStation von Ubiquiti. 100m sind dann kein Problem mehr und der kleine portable Router kann bequem in der Hosentasche versteckt werden.Es braucht ein 12V Batteriepack. Da die Leistung doch hoch ist, ist auch der Verbrauch entsprechend

 

Details dazu bei UBIQUITI  

 

Bezugsquelle in Deutschland findet man hier

in der Schweiz bei Brack.ch erhältlich.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.