Seeadler
Seeadler

Viele Bilder wurden in der Falconeria Locarno aufgenommen

 

Der Begriff Greifvogel ist die heute übliche Bezeichnung für die Ordnung der Falconiformes (lat. Falco „der Falke“) der Vögel, die früher häufig auch als „Raubvögel“ bezeichnet wurden. Alternative und weniger gebräuchliche Bezeichnungen sind „Greife“ oder „Taggreife“. Die Einteilung dieser Ordnung ist noch nicht vollständig geklärt, so variiert je nach Quelle die Anzahl der Familien zwischen drei und fünf. Gewöhnlich werden die Habichtartigen, Falkenartigen, Fischadler und die Sekretäre zu dieser Ordnung gezählt. Früher wurden auch die Neuweltgeier (Cathartidea) zu den Greifvögeln gezählt, zurzeit werden diese aber meist den Schreitvögeln zugeordnet.

Zu den Greifvögeln zählen unter anderem Adler, Bussarde, Falken (manchmal als eigene Unterordnung von den übrigen Greifvögeln getrennt), Geier, Habichte, Milane, Sperber und Weihen.

 

Zitat: Wikipedia