Mini-Hohlkehle
Mini-Hohlkehle

Ein kleine Hohlkehle für Mikroaufnahmen.

 

Diese Hohlkehle aus einem weissen A4 Karton eignet sich für Teile bis etwa 5 x 5 cm. Die Kehle wird mit einfachen Kabelbindern geformt und auch justiert. Aufwand einige Minuten. Nutzen: Sehr gross für sehr kleine Teile.

 

Alternative Lichtquelle für Makroaufnahmen

Alternative Lichtquelle
Alternative Lichtquelle

Phosphoreszierende Produkte sind nachleuchtende Produkte die nach ausreichender Anregung mit Tages- oder Kunstlicht ihre gespeicherte Energie im Dunkeln als sichtbares Licht über einen längern Zeitraum wieder abgeben.

 

 

Die Funktionsweise ist vergleichbar mit einer Batterie, die Licht speichern und wieder abgeben kann. Der Nachleuchtprozess von Aktivierung und anschliessender Lichtabgabe kann beliebig oft und ohne Verlust an Nachleuchtkraft wiederholt werden.

Bauanleitung - Biotar Reverse an Balgen

Biotar zu T2                  Sicherheitsflansch        T2 zu Nikon F-Bajonett

1. Reverseadapter T2 zu Biotar 28.4 x 0.5

 

2. Flansch zur Sicherheit. Man hat damit einen fixen Anschlag

3. Zwei Varianten

  a) Direkt an den Balgen mit einm T2 Gewinde

  b) F-Bajonett Adapter auf T2.

 

Ich habe mir einen Plastikadapter aus einer EL-Objektiv Verpackung gebastelt. Einwenig Schnellkleber gnügt für diese Arbeit.

Blitz gezielt umgeleitet

  • Blitz SB-800. Jedes andere Blitzgerät mit der Möglichkeit die Leistung zu reduzieren ist natürlich ebenso gut geeignet.

 

  • Lichtwellenleiter. z.B. Ryf, Novoflex, Walimex u.v.a.m. man braucht nur das Ersatzteil nicht die ganze Kaltlichteinheit die meistens sehr teuer ist. Ich habe eine Ringleuchte sowie zwei einzelne Spot's zur Verfügung. Ein Ersatzteilhabe ich z.B. hier gefunden http://www.mueller-optronic.com/ 
  • Einen Ersatzbouncer zu SB-800 oder eben zu ihrem Blitzgerät. Ich brauche meinen nicht mehr da ich zur Jogurth-Dosen Version umgestellt habe.

 

  • Chrom Spray WEICON oder ähnlich. Eine Anfrage beim nächsten Autolackierer hilft meistens oder man kann auch vorbeischauen  und das Teil mitbringen
  • Eine Bohrmaschine, ev. eine Feile und ganz wenig handwerkliches Geschick

Und nun die Bilder in Einzelschritten

Blitz Forward Setup

Blitz Forward Setup
Blitz Forward Setup

Ein Beispiel

Bananenfalter
Bananenfalter

Einige Bemerkungen zu den Bildern.

 

1.

Mein Prototyp wurde mit Alufolie verkleidet was nicht optimal war. Die Chromspray-Version hat eine deutlich bessere Abschirmung nach Aussen und eine effizientere Bündelung des Lichts in die Glasfaser.

 

2.

Die Ringleuchte wurde bereits umgebaut und mit einem Adpater für 58mm Filtergwinde versehen so dass man die Leuchte bequem vor ein Objektiv schrauben kann. z.B. 60er oder 105 Makro von Nikon. Mit Step up oder Step Down Ringen kann man fast alles anpassen.

 

3.

Für die Nikon M Plan Mikroskpobjektive habe ich mir eine Kunststoffscheibe ausgeschnitten die als Zwischenstück zu dem Ringlicht dient. Mehrere Versionen je nach Objektiv.

 

PingPong Diffuser

Ein diffuses Licht ist immer dann wertvoll, wenn das Objekt reflektierende Oberflächen hat. Im folgenden Beispiel habe ich auf den Kaltlichtleiter PingPong Bälle montiert. Das Resultat ist recht ansprechend. Die Problematik liegt im korrekten Weissabgleich aber das dürfte zu meistern sein.

 

Man nehme 2 alte PingPong Bälle (möglichst weiss) bohre zwei Löcher für die Kaltlichtspender und fertig ist das Ganze.

PingPong Diffuser
PingPong Diffuser